Bei uns sind Sie gut beraten! Rufen Sie uns an: 030 50106565

ALARMANLAGEN

header_alarmanlagen_small

ALARMANLAGEN

alarmanlage Die Zahl der Einbrüche, Überfälle und zerstörerischen Aktivitäten steigt stetig. Kriminelle Energien mit einer nicht zu unterschätzenden Kreativität bei der Ausführung ihres “Handwerks” konzentrieren sich dabei nicht nur auf Banken, Juweliergeschäfte oder Museen, sondern auch auf Hotels, Büro- und Gewerbeeinheiten, aber auch Privathäuser und Wohnungen.

Heutzutage basieren Alarmanlagen auf hybriden Zentralentechnologien und können damit wesentlich komplexere Aufgaben erledigen als die oft nur damit gemeinten Einbruchmeldeanlagen. Diese Anlagen können entweder als Überfall-, Einbruch-, Stör- oder Brandmeldeanlage eingesetzt werden. Diese einzelnen Funktionen können aber auch gemeinsam Bestandteil in einem komplexen System sein. Bei diesen komplexen Lösungen sind unterschiedliche Vorschriften zu beachten. Wir kennen die entscheidenden Kriterien für eine zulässige ggf. zertifizierbare Lösung.

Sensibilität

Nutzungsarten und Schutzziele stehen beim Schutz von Objekten im Vordergrund. So erfordert beispielsweise ein Bürokomplex, in dem sich täglich mehrere tausend Menschen aufhalten, andere Sicherheitsmaßnahmen als ein Einfamilienhaus, in dem die Bewohner nicht zum „Sklaven“ der installierten Technik werden sollen. Dank langjähriger Erfahrung und Know-how finden wir für jede Objektklasse die ideale Lösung. So entwickeln wir am Bedarf orientierte individuelle Systeme und integrierte Lösungen.

Bei der Erstellung unserer Sicherungskonzepte unterscheiden wir Alarmanlagen nach:

  • Richtlinien und Bestimmungen der VdS-Schadenverhütung
  • Richtlinien des jeweiligen Landeskriminalamtes gemäß den ÜEA-Richtlinien
  • Kundenwunsch mit eventuellen Abweichungen von VdS-, DIN- und VDE-Vorschriften

Lösungsbeispiele:

  • Gewerkeübergreifendes Managementsystem – besonders für große komplexe Gefahrenmeldesysteme geeignet:
    Software Managementsystem für Gefahrenmeldeanlagen verwaltet und visualisiert die Anwendungsbereiche Einbruchmeldetechnik, Brandmeldetechnik, Zutrittskontroll-Technik, Videotechnik, Rettungswegtechnik/Fluchttürsteuerung unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche. Datenbank und Benutzeroberfläche sind nach gängigen Standards aufgebaut. Meldungen werden grafisch und in Textform angezeigt.
  • Alarmanlagen basieren heute auf hybrider Zentralentechnik, mit der nicht nur die klassische Einbruchmeldetechnik, sondern auch Störungsmeldungen von Gebäude- und Haustechnikanlagen erfasst und durch individuelle Prozesssteuerungen weitere Maßnahmen eingeleitet werden können. Wir realisieren Projekte, bei dem unser Alarmsystem in gängigen Hausbussystemen (z. B. KNX, EIB, GIRA-Control etc.) des Elektrohandwerks integriert und damit visualisiert werden kann. Diese Lösungen eignen sich für gehobene Eigenheime oder anspruchsvolle Büroetagen.

Wir erstellen Sicherheitslösungen auf der Basis von Produkten folgender Hersteller:
(Informationen zu deren Produkten erhalten Sie, wenn Sie auf die Firmenlogos klicken.)

VdS Unser Unternehmen ist für die Errichtung und Instandhaltung von Einbruchmeldeanlagen vom Verband der Sachversicherer VdS unter der Nr. E 194114 zertifiziert.
Das Dokument finden Sie unter Downloads.

Beim Landeskriminalamt Berlin ist unser Unternehmen auf der Liste der Facherrichter Einbruch-/ Überfallmeldeanlagen geführt.

Stellen Sie Ihre Wunschanlage zusammen.

Bei uns sind Sie gut beraten!

Rufen Sie uns an:

KORA Systemtechnik GmbH

Straße am Heizhaus 1, D-10318 Berlin
Fon: 030 5010650
Fax: 030 50106599
E-Mail: info@kora.de